Ausflug der Klasse 5a zur Streuobstwiese

Am Freitag, den 8. Oktober, trafen wir uns um 7.45 Uhr im Klassenzimmer und haben einen Corona-Schnelltest gemacht und um 8.00 Uhr liefen wir los. An der Wetterstation machen wir kurz Halt, dort befanden sich die Weinberge.

Um zur Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins Stuttgart-Münster zu gelangen, mussten wir sehr viele Treppenstufen hinunterlaufen. Als wir da waren haben uns die Obstbauern den Ablauf erklärt.

Die guten Äpfel wurden in Kisten gesammelt und die schlechten kamen außen herum in die Schubkarre. Beim Aufsammeln der Äpfel haben wir auch viele Tiere gesehen, die ihren Lebensraum auf der Wiese haben. Schnecken und Würmer waren oft zu sehen.

Da es noch feucht auf der Wiese war, hatten viele Kinder nasse Füße. Nach getaner Arbeit haben wir eine Pause eingelegt. Wir bekamen zur Stärkung Apfelsaftschorle und konnten unser Vesperbrot essen.

Danach wurde uns erklärt, wie man Schnaps herstellt und wir durften Äpfel von den Bäumen pflücken, die wir anschließend mit nach Hause nehmen durften.

Vollgepackt starteten auf dem Rückweg.

Nach dem mühsamen Treppenaufstieg belohnten wir uns mit einer Pause auf dem Spielplatz im Tapachtal. In der Schule angekommen verabschiedeten wir uns und starteten in unser wohlverdientes Wochenende.

Es war ein schöner Ausflug, bei dem alle Kinder bei der Ernte mit angepackt haben.

Klasse 5a